Das Jazzfest Bonn 2023 startet mit einer Uraufführung: Bach Comprovised, eine kammermusikalische Neuschöpfung an der Grenze zwischen Komposition und Improvisation.

Das Jazzfest Bonn 2023 startet mit einer Uraufführung: In Bach Comprovised werden Stücke von Johann Sebastian Bach neu komponiert und live auf der Bühne improvisiert – kunstvoll und unterhaltsam zugleich. Das Programm wurde von Pianist Florian Weber für das Münchner Traditionslabel ECM erdacht und wird im Opernhaus am 1. Mai erstmals öffentlich zu hören sein. Im Zusammenspiel mit dem vielfach preisgekrönten Dogma Chamber Orchestra öffnen die rhythmischen Abstraktionen bekannter Bach-Melodien musikalische Räume und erzeugen einen mitreißenden Sog, den die Musiker*innen und das Publikum gemeinsam erleben. 

Florian Weber – Klavier, Cembalo, Fender Rhodes 
Dogma Chamber Orchestra
Mikhail Gurewitsch – Konzertmeister, Leitung 

Karten für das Doppelkonzert erhalten Sie auf www.bonnticket.de

Karten für das Doppelkonzert:

Kategorie 1: 40 €, red. 28 €
Kategorie 2: 34 €, red. 24 €
Kategorie 3: 28 €, red. 20 € 

zzgl. VVK-Gebühren 

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail