Neo-Soul, Hip-Hop und Jazz mit dem Spaß des 70er Jahre-Funk.

Philip Lassiter ist ein Phänomen. Der Multiinstrumentalist kann seine Trompete wie eine Mischung von Miles Davis und Roy Hargrove klingen lassen und im nächsten Moment am E-Piano eleganten Funk wie LesMcCann spielen. Lassiter genießt in der Musikszene Kultstatus und arrangierte Orchester und Bläser für Prince, Stevie Wonder, Ariana Grande und Mariah Carey, mit Snarky Puppy ist er regelmäßig auf Tour.  

Seine eigene Musik ist mit einem Fuß fest im Old-School-Funk verankert, und doch liegen seine eigentlichen Wurzeln im Jazz. Übergreifende Bands gibt es mittlerweile so einige, aber dieses Gemisch aus Neo-Soul, Hip-Hop und Jazz in einem sechsköpfigen Ensemble ist einzigartig. 

Philip Lassiter – Trompete 
Die genaue Besetzung der Band folgt. 

Karten für das Doppelkonzert erhalten Sie auf www.bonnticket.de.

Karten für das Doppelkonzert:

35 €, red. 25 € 

zzgl. VVK-Gebühren 

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail