Am 1. Dezember ist es wieder so weit: Der Vorverkauf für das Jazzfest Bonn 2023 startet. Einen Vorgeschmack auf das hochkarätige und abwechslungsreiche Programm aus elf Konzerttagen können Sie bereits am Freitag, den 25. November im Bonner Münster erleben. Festivalleiter und Saxophonist Peter Materna erforscht an diesem Abend zusammen mit dem Pianisten Florian Weber den Raumklang der Münster-Basilika.

Die klangliche Erkundung der unterschiedlichsten Räume macht sich das Duo seit rund zehn Jahren zur Aufgabe. „Uns geht es besonders um die Zwischenmomente, die sich ergeben, wenn Töne verhallen oder just entstehen“, sagt Peter Materna. „Die Stille ist für das Empfinden genauso wichtig wie die Musik selbst.“

Das Kirchenschiff des frisch restaurierten Bonner Münsters mit seiner großen Klais-Orgel bietet eine ideale akustische Umgebung für dieses Unterfangen. Ausgangspunkt der mal kontemplativen, mal energetischen Improvisationen des Duos bildet u.a. Maternas Komposition „The Dancer“.

Peter Materna ist Musiker, Gründer und Leiter des Jazzfests Bonn, mit dem er die Bundesstadt seit 2010 ins Rampenlicht der internationalen Jazzwelt rückt.

Florian Weber, der bereits mit Jazz-Koryphäen wie Lee Konitz, Albert Mangelsdorff und Gary Peacock zusammenspielte, wird im Bonner Münster nicht nur am Flügel, sondern auch an der großen Klais-Orgel der Basilika zu hören sein. Das Jazzfest Bonn wird er im kommenden Jahr entscheidend mitgestalten: Am 1. Mai 2023 eröffnet Weber das Jazzfest Bonn mit der Uraufführung seines Werkes „Bach Comprovised“, das er zusammen mit dem Dogma Chamber Orchestra für eine Albumproduktion des traditionsreichen Jazzlabels ECM realisiert.

Peter Materna – Saxophone
Florian Weber – Klavier und Klais-Orgel

Zeit: Freitag, den 25.11.2022, Konzertbeginn um 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr
Ort: Bonner Münster, Gerhard-von-Are-Str. 5,  53111 Bonn
Tickets: Tickets erhalten Sie an der Abendkasse für 22 € (ermäßigt 15 €) sowie bei Bonnticket (zzgl. VVK-Gebühren)

P.S.: Einen Eindruck von Peter Maternas und Florian Webers Improvisationskunst bekommen Sie hier auf YouTube. Dort findet sich ein Mitschnitt einer Session des Duos im Bonner Post Tower vom 6. April 2020.

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail