Der Pianist Django Bates wurde als „Monty Python des Jazz” beschrieben und unter anderem mit dem „Nobelpreis für Jazz“, dem Jazzpar Prize, ausgezeichnet. Er selber behauptete einst: Ich werde niemals ein eigenes Klaviertrio haben. Warum er sich doch umentschieden hat, erklärt er im Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail