Grand River Crossings – eine Jazzhommage an große Werke der Popgeschichte.

Geri Allen improvisiert genauso raumgreifend wie dicht, sie verlängert und verkürzt die Töne, swingt, klingt fröhlich oder spielt sehr perkussiv. Aus den berühmten Vorlagen von Michael Jackson, Stevie Wonder oder Marvin Gaye formt sie eigene Werke, erzählt von der Musik, der sie auf ihrem Weg begegnet ist.

Geri AllenFlügel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail