(Beethoven-Haus | 29.5.2019)

Wie funktioniert Improvisation?

Und warum ist sie heute in Klassik und Jazz so aktuell wie selten zuvor?

Aus verschiedenen Blickwinkeln nähern sich die Gesprächsteilnehmer dem Thema Improvisation: Der Pianist Sebastian Sternal und der Jazz-Journalist Ulrich Habersetzer (Bayerischer Rundfunk) werden mit der Projektleiterin des Jazzfest Bonn und Buchautorin Anke Steinbeck über die (Un)Möglichkeiten der Improvisation im gegenwärtigen Musikbetrieb sprechen.

Das Gespräch zu dritt wird von Sebastian Sternal außerdem musikalisch am Klavier untermalt.

Eine unterhaltsame Begegnung von Musik, Journalismus und Wissenschaft.

Sebastian Sternal  – Musikhochschule Köln, Klavier

Ulrich Habersetzer – Bayerischer Rundfunk

Anke Steinbeck – Jazzfest Bonn

 

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail