(Haus der Geschichte | 20.5.2017)

Hildegard Lernt Fliegen ist keine Band, sondern ein tonaler Sturm. Die Konzerte der Schweizer Band sind ein theatralischer Anschlag auf das Musikverständnis, denn Bandkopf Andreas Schaerer lässt seine sprudelnde Fantasie mit Vollgas aufs Publikum los. Das namenlose Debütalbum schlug europaweit ein, der Nachfolger ebenso, und nun geht die Band mit ihrer dritten CD, The fundamental rhythm of unpolished brains, auf Tour. Mit ihrer Mischung aus Jazzrock, Tarantella, Zirkus-Blues, Swing und Oper lassen die sechs Musiker allzu bekannte Konventionen hinter sich und geben eine künstlerische Ermutigung zum Loslassen und Abheben. Eine erfrischende Gruppe, ein famoses Chaos.

Andreas Schaerer – Stimme
Andreas Tschopp – Posaune, Tuba
Benedikt Reising – Bariton-/Alt-Saxophon, Bassklarinette
Christoph Steiner – Schlagzeug, Percussion, Marimba
Marco Müller – Bass
Matthias Wenger – Alt-/Sopran-Saxophon

 

 

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail