(Opernhaus | 17.5.2019)

Sie haben großes Talent und sind voller Tatendrang: Das Lisa Wulff Quartett gehört zu den Hoffnungsträgern der jungen, modernen Jazzgeneration. Die in Hamburg lebende Bassistin hat mit dem Saxophonisten Adrian Hanack, dem Schlagzeuger Silvan Strauß und dem Pianisten Martin Terens ein buntes Quartett aus eigenwilligen Musikern zusammengestellt, die ihren Kompositionen die richtigen Farben verleihen. Schöpferische Berührungsängste hat diese Band nicht, dafür aber ein untrügliches Gespür für exzellente Musik mit harmonischen Winkeln in pulsierenden Bahnen.

Lisa Wulff – Bass
Martin Terens – Klavier
Adrian Hanack – Saxophon
Silvan Strauß Schlagzeug

Karten für das Doppelkonzert Lisa Wulff Quartett und Quasthoff Quartett
Kategorie A: 50 €, red. 35 €
Kategorie B: 42 €, red. 29 €
Kategorie C: 33 €, red. 23 €
zzgl. VVK-Gebühren

Achtung! Nur an diesem Abend Beginn um 20 Uhr

 

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail