(Bundeskunsthalle | 7.5.2016)

 

Seine Musik ist so farbintensiv und berauschend wie eine sternenklare Polarnacht – dies zeigte Nils Petter Molvær zuletzt beim Jazzfest Bonn 2014 in beeindruckender Art und Weise. Nun kommt der Norweger mit einem neuen Programm nach Bonn: Solo, ausgestattet nur mit seiner Trompete und einem Laptop, wird er neue musikalische Gebilde entwickeln. Unnachahmlich ist seine Fähigkeit Musik von greifbarer Tiefe zu schaffen, die er mit Licht- und Toneffekten füllt. Lassen Sie sich mitreißen!

 

Niels Petter Molvær – Trompete

 

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail