Lange mussten wir darauf warten, aber um so bewegender und beeindruckender war unser erstes Live-Konzert in diesem Jahr. Erstmals in der Geschichte des Jazzfest Bonn haben wir ein Kopfhörer-Konzert veranstaltet. Die A-Capella-Formation Of Cabbages And Kings aus Köln verzauberte am 5. September mit ihrem facettenreichen und delikaten Gesang knapp 200 Zuschauer vor der prachtvoll illuminierten, historischen Kulisse der Burg Lede. Das anspruchsvolle Programm reichte von eigenen Vertonungen von Shakespeare-Sonetten oder Gedichten von Hannah Arendt bis hin zu Jazz-Klassikern.

Das Publikum, das es sich auf Picknickdecken und mitgebrachten Klappstühlen am Hang des Burggrabens bequem gemacht hatte, erlebte die Musik über die Kopfhörer besonders intensiv und war sichtlich begeistert. Die Sängerinnen wurden nach etwa eineinhalb Stunden mit überschwänglichem Applaus belohnt und erst nach drei Zugaben in ihre wohlverdiente Nachtruhe entlassen.

 

 

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail