Das Verlangen nach einem Live-Konzert ist riesig – nicht nur bei uns. Daher haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Am Ende dieses weitgehend konzertfreien Sommers möchten wir erstmals in der Geschichte des Jazzfest Bonn ein Kopfhörer-Konzert veranstalten.

Das A-Capella-Quartett Of Cabbages And Kings aus Köln gastiert am Samstag, 5. September 2020, vor der Kulisse der Burg Lede. Hinter dem märchenhaften Namen Of Cabbages And Kings, was so viel bedeutet wie „von Kohlköpfen und Königen“, verbergen sich vier Sängerinnen, die sich im Bundesjazzorchester kennen lernten. Seit nunmehr vier Jahren touren sie in dieser Formation.

Of Cabbages And Kings lebt von den Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten der vier Sängerinnen, ihren facettenreichen Backgrounds und dem großen, beeindruckenden Volumen ihrer Stimmen. Das Quartett entwickelt und verändert sich permanent – die Spannbreite der Kompositionen und Inhalte ist enorm. Diese reicht von aktuellen gesellschaftlichen Themen bis hin zur Vertonung von Shakespeare-Sonetten, die durch Verfremdung und Veränderungen in die heutige Zeit überführt werden. Die mittelalterliche Burg Lede gibt dafür den idealen Rahmen und nimmt die Konzertgäste mit auf eine Zeitreise.

Bereits 2019 begeisterte der Auftritt des Ensembles Of Cabbages And Kings das Publikum bei der Eröffnung des 10. Jazzfest Bonn beim Bundespräsidenten in der Villa Hammerschmidt sowie bei einem Doppelkonzert im Volksbank-Haus.

Für dieses Konzert gibt es ein sehr begrenztes Kartenkontingent. Tickets sind erhältlich ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online über Bonnticket unter folgendem Link.

Wir bitten alle Jazzfest-Fans unseren Newsletter zu verfolgen, damit Sie immer über die aktuell geltenden Corona-Beschränkungen und die entsprechenden Eingangsbestimmungen informiert sind.

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail