… fragen wir Pablo Held

Der Kölner Pianist Pablo Held ist ein Erzähler: Er malt Traumbilder an den Tasten, spielt Eigenkompositionen, stellt ureigene Version seiner Lieblingsstücke aus verschiedenen Musikrichtungen dar. Alles wirkt intensiv, frei und immer einmalig. Besonders spannend zu sehen ist, wie er in seinem Trio mit Robert Landfermann (Bass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) kommuniziert. Es wirkt wie ein Spiel unter Freunden, die Kommunikation verläuft in der freien Improvisation fast telepathisch. Wie kommunizieren sie, welche Zeichen geben sie sich, wann und wie?

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail