Jazz meets Beethoven Konzerte

Moderner Jazz, der eine Brücke von der kreativen Vergangenheit in die Zukunft schlägt, steht im Mittelpunkt des 11. Festivaljahres. Der Jubilar Ludwig van Beethoven, der 2020 als berühmtester Sohn Bonns sein 250. Geburtstag feiert, spielt dabei eine ganz besondere Rolle. Als Visionär und Tonkünstler steht er dem Jazz näher, als es auf den ersten Blick scheint. In seiner Zeit war die Improvisation existenziell für jeden Künstler – heute ist sie im Jazz die Kerndisziplin. Im Programm des 11. Jazzfest Bonn ist die Auseinandersetzung mit dem revolutionären Kunstverständnis des großen Musikers spürbar, es ist – neben den Jazzkonzerten – gespickt mit Beethoveninseln und einem kostenfreien Rahmenprogramm. Die Konzerte, in denen Sie einen Bezug zu Beethoven finden, sind hier aufgeführt.

Die hier aufgeführten Konzerte sind ein Projekt im Rahmen von BTHVN2020, ermöglicht durch Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Nordrhein-Westfalen, des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn.