Liebe Freundinnen und Freunde des Jazzfest Bonn,

nachdem uns die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen alle schon so lange in Atem halten, zeichnen sich leichte Hoffnungsschimmer am Horizont ab. Auch wenn eine 100-prozentige Planbarkeit für Veranstalter derzeit noch nicht gegeben ist, arbeiten wir weiterhin daran, Konzepte für die Durchführung der Konzerte zu entwickeln, die den immer wieder neuen Bestimmungen gerecht werden. So sind etwa Konzerte für die Ersatztermine denkbar, bei denen die Zuschauer in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Gleichzeitig loten wir Open-Air-Alternativen aus, bei denen eine größere Zuschauerzahl zugelassen werden könnte.

Wir stellen uns der Verantwortung und setzen alles daran, die Gesundheit unserer Zuschauer und aller am Festival Beteiligten nicht zu gefährden und dennoch alle Konzerte des Festivals vom vergangenen Jahr nachzuholen. In einer für die Kultur so schwierigen Zeit sind wir aufrichtig dankbar für die großartige Unterstützung unserer Sponsoren, die die Verschiebung der Konzerte gemeinsam mit uns tragen.

Ihnen, unseren lieben Fans, gilt unser größter Dank: Für Ihre Treue, Ihre Geduld, Ihr Vertrauen und die vielen aufmunternden Worte. Ja, Kultur ist wichtig – mehr als nur Spaß und Freizeitbeschäftigung! Sie ist ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Lebens als Mensch. Davon bin ich überzeugt. Unsere ganz große Bitte: Behalten Sie weiterhin Ihre Tickets und freuen sich mit uns auf bessere Zeiten! Nur mit Ihrer Hilfe kann es gelingen, das Jazzfest Bonn in eine hoffentlich wieder unbeschwerte Festival-Zukunft zu führen.

Die ersten Termine für dieses Jahr stehen bereits fest (siehe unten), weitere sind in Planung. Wir veröffentlichen diese über unsere Homepage, unsere Social Media Kanäle und die Presse. Wenn Sie sich in unseren Newsletter eintragen, verpassen Sie keine Information. Das Antragsformular finden Sie hier. Sollten Sie konkrete Rückfragen haben, schicken Sie uns gerne eine Mail mit Ihrem Anliegen und ggf. Ihrer Telefonnummer an office@jazzfest-bonn.de.

Wir freuen uns darauf, hoffentlich bald wieder gemeinsam mit Ihnen Jazzmusik live erleben zu können. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße, Ihr
Peter Materna
Künstlerischer Leiter des Jazzfest Bonn

 

Übersicht neue Konzerttermine 2021

  • _Donnerstag, 3. Juni 2021, Tobias Feldmann und Frank Dupree / Frank Dupree Trio, Beethoven-Haus
  • _Sonntag, 6. Juni 2021, Roger Hanschel & Auryn Quartett / Silje Nergaard Duo, Volksbank-Haus
  • _Samstag, 12. Juni 2021, Mathias Eick Quintet / Kinga Głyk, Bundeskunsthalle
  • _Samstag, 26. Juni 2021, Jan Garbarek Group, Telekom Forum
  • _Sonntag, 27. Juni 2021, Bundesjazzorchester / Klaus Doldinger’s Passport, Telekom Forum
  • _Freitag, 27.  August 2021, Richie Beirach & Sirius Quartet, Beethoven-Haus
  • _Samstag, 28. August 2021, Iiro Rantala solo / Iiro Rantala & Galatea Quartett, Beethoven-Haus

 

Neue Konzerttermine 2022

  • _Sonntag, 1. Mai 2022, EOS Kammerorchester Köln & Niels Klein Trio / Michael Wollny Trio, Opernhaus

Was bedeutet das für Ihre Tickets?

Die erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Wir bitten unsere Jazzfest-Fans, sich über unsere Homepage oder unseren Newsletter über die aktuell geltenden Corona-Beschränkungen und die entsprechenden Eingangsbestimmungen zu informieren.

Sie können den Ersatztermin nicht wahrnehmen?

Wenn Sie nach Veröffentlichung des Ausweichdatums absehen können, dass Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, nehmen wir Ihre Tickets selbstverständlich zurück. In diesem Falle müssen die Karten sowie Onlinetickets dort, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Der Ticketdienstleister wird bei uns anfragen, ob wir als Veranstalter die Rückgabe genehmigen und nach unserer Zustimmung die Abwicklung einleiten. Wir müssen Ihnen allerdings mitteilen, dass Vorverkaufsgebühren nicht erstattet werden können.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Ihr Ticket zu spenden: Sie unterstützen damit das Jazzfest Bonn in dieser herausfordernden Zeit und ermöglichen uns, unsere Arbeit in dieser Ausnahmesituation weiterhin aufrecht zu erhalten. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, die Sie zum Steuerabzug berechtigt. Bitte senden Sie uns dafür Ihre Tickets einfach postalisch zu.