Liebe Freundinnen und Freunde des Jazzfest Bonn,

wir möchten Ihnen für Ihre zahlreichen Anrufe und E-Mails danken, für Ihr Verständnis und Ihre freundlichen Ermunterungen.

Wir bedauern es sehr, dass wir das Jazzfest Bonn in diesem Frühjahr nicht gemeinsam mit Ihnen feiern konnten. In das Programm für unser Festival im Beethoven-Jubiläumsjahr ist so viel Herzblut und Arbeit geflossen wie nie zuvor und mit ebenso großer Begeisterung haben Sie unsere Konzerte angenommen – bereits Anfang März war das Festival so gut wie ausverkauft.

Die derzeitige Situation trifft uns sehr, jeden auf seine Weise. Für uns alle bedeutet es in dieser Zeit, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, zusammenzuhalten und positiv in die Zukunft zu blicken. Aktuell arbeiten wir an der Verlegung ALLER Konzerte – einige werden in den November verlegt, die übrigen Konzerte in den Frühling 2021. Erste Termine stehen bereits fest, weitere sind derzeit noch in Arbeit.

Was bedeutet das für Ihre Tickets?

Die erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Wir bitten unsere Jazzfest-Fans, sich über unsere Homepage oder unseren Newsletter über die aktuell geltenden Corona-Beschränkungen und die entsprechenden Eingangsbestimmungen zu informieren.

Sie können den Ersatztermin nicht wahrnehmen?

Wenn Sie nach Veröffentlichung des Ausweichdatums absehen können, dass Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, nehmen wir Ihre Tickets aus Kulanz zurück. In diesem Falle müssen die Karten sowie Onlinetickets dort, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Der Ticketdienstleister wird bei uns anfragen, ob wir als Veranstalter die Rückgabe genehmigen und nach unserer Zustimmung die Abwicklung einleiten. Wir müssen Ihnen allerdings mitteilen, dass Vorverkaufsgebühren nicht erstattet werden können.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Ihr Ticket zu spenden: Sie unterstützen damit das Jazzfest Bonn in dieser herausfordernden Zeit und ermöglichen uns, unsere Arbeit in dieser Ausnahmesituation weiterhin aufrecht zu erhalten. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, die Sie zum Steuerabzug berechtigt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Organisation der Ersatztermine sehr kompliziert ist: Sowohl die Künstler bzw. Bands der Doppelkonzerte als auch die Locations müssen erneut zum gleichen Termin zusammengebracht werden. Für manche Konzerte benötigen wir dafür noch etwas Zeit. Seien Sie gewiss, dass auch „Ihr“ Konzert in Arbeit ist. Sobald wir genaue Daten benennen können, werden wir Ihnen diese und weitere Details über unsere Homepage, die sozialen Medien und die Presse mitteilen. Wenn Sie sich in unseren kostenfreien Newsletter eintragen, verpassen Sie keine Information. Das Antragsformular finden Sie hier. Sollten Sie konkrete Rückfragen haben, schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Anliegen und ggf. Ihrer Telefonnummer an office@jazzfest-bonn.de.

Die derzeitige Krise stellt die Kulturszene vor eine große Herausforderung. Damit die lebendige Kulturlandschaft in Deutschland erhalten bleibt, sind Künstler und Veranstalter auf die Unterstützung der Kunden angewiesen. Wir bitten Sie sehr, uns als Fan des Jazzfest Bonn treu zu bleiben und uns zu den Ersatzterminen zu besuchen. Wir würden uns sehr freuen, mit Ihnen gemeinsam die Künstler zu einem späteren Zeitpunkt als geplant zu feiern.

Wir entschuldigen uns für die durch Covid-19 entstandenen Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr entgegengebrachtes Vertrauen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Herzlichst

Ihr Peter Materna und das Team des Jazzfest Bonn