(Post Tower | 28.4.2016)

 

Dieser Musiker hat eine betörende Ausstrahlung: Ramón Valle, geboren und aufgewachsen in Kuba, verzaubert sein Publikum mit Spielfreude, mitreißender Rhythmik und gefühlvoller Ausdruckskraft am Klavier. Der 51-jährige, der seit 1998 in den Niederlanden lebt, spielt reinen, zeitgenössischen Jazz, seine kubanischen Wurzeln schwingen jedoch immer mit. „Ich bin ein kubanischer Musiker, der in die Kategorie ‚Jazz‘ fällt, aber meine Musik berührt auch viele andere Genres. Manchmal fühle ich mich wie ein Troubadour, weil ich Geschichten
erzähle, ohne Worte zu benutzen“, sagt Valle.

 

Ramón Valle – Klavier

Samuel Ruiz – Bass

Liber Torriente – Schlagzeug

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail