FAQ

TICKETS

Unsere ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive Gebühren bei Online-Buchung auf unserer eigenen Website, bei bonnticket.de oder beim Kartenkauf an Vorverkaufsstellen. Bei Online-Buchung können Sie Ihre Karten kostenlos und bequem zu Hause ausdrucken (ticketdirect) oder auf Ihr Smartphone laden (Mobile Ticket). Für den Versand von Originaltickets erhebt Bonnticket eine weitere Bearbeitungs- und Versandkostenpauschale von 5,90 € (bei Online-Bestellung) bzw. 7,50 € (bei telefonischer Bestellung). Die Eintrittskarten werden mit einfacher Post zugeschickt, für das Verlustrisiko haftet der Käufer. Der Versand per Einwurfeinschreiben (optional) kostet 7,50 € (Online-Bestellung) bzw. 8,50 € (tel. Bestellung). Bei Buchungen über eventim.de können zusätzliche Gebühren entstehen.

Schüler*innen, Studierende bis 30 Jahre, Auszubildende, Freiwillig Wehrdienstleistende, Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst, Arbeitslose, Bonn-Ausweis-Inhaber*innen sowie Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage ihres Ausweises eine Ermäßigung auf den Kartenpreis. Bitte bringen Sie Ihren Ausweis zum Konzertabend mit und zeigen diesen bei der Einlasskontrolle unaufgefordert vor.

Aktuelle Vorverkaufsstellen und eine Umkreissuche finden Sie hier bei unserem Partner Bonnticket bzw. Eventim

Die Eintrittskarten berechtigen nicht zur Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs.

Bei Fragen, Buchungswünschen und Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen und Plätzen für Begleitpersonen wenden Sie sich bitte an die Servicehotline +49 (0)228-502010. Bei einem Merkzeichen des Schwerbehindertenausweises der Kategorie B ist der Eintritt für eine Begleitperson frei.

Auf bonnticket.de und eventim.de können Sie sich bei unseren ausverkauften Konzerten für eine Warteliste registrieren lassen, über diese Funktion werden Sie automatisch benachrichtigt, wenn wieder Karten erhältlich sind.

Die Rückgabe und der Umtausch von Eintrittskarten sind auch bei nur teilweise erfüllten Bestellungen nicht möglich. Änderungen von Programmen, Besetzungen, Terminen und Spielstätten bleiben grundsätzlich vorbehalten. Änderungen berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten. Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage der Eintrittskarte der Kaufpreis erstattet.

Tickets werden nicht personalisiert und können grundsätzlich weitergegeben werden. Zu beachten ist, dass bei der Weitergabe von ermäßigten Tickets auch eine Ermäßigungsberechtigung am Einlass vorzuzeigen ist. Alternativ besteht die Möglichkeit an der Abendkasse den Differenzbetrag auf den nicht ermäßigten Ticketpreis zu bezahlen.

Der Weiterverkauf von erworbenen Eintrittskarten (Originalkarten oder ausgedruckten ticketdirect-Karten) zu einem höheren Preis als dem auf dem Ticket angegebenen Endpreis ist untersagt. Ein gewerblicher Weiterverkauf ist nicht gestattet. Ein Verstoß gegen diese Bedingungen führt zum entschädigungslosen Verlust der Zutrittsberechtigung zu der jeweiligen Veranstaltung. Die Eintrittskarten verlieren ihre Gültigkeit.
Wir empfehlen Karten ausschließlich über uns oder über unsere offiziellen Vertriebspartner wie bonnticket.de, kölnticket.de, westicket.de, eventim.de. zu erwerben.

Auf eventim.de gibt es die offizielle Tickettauschbörse fanSALE. Hier entsprechen die Angebotspreise dem Originalpreis oder liegen darunter und alle angebotenen Karten werden auf Echtheit geprüft. Aufgrund des technischen Aufwandes entsteht eine Gebühr.
Andere Ticketbörsen sind keine offiziellen Vorverkaufsstellen, sondern Plattformen für den so genannten sekundären Ticketmarkt. Die Verbraucherzentrale bemängelt Intransparenz, fehlenden Kundenservice und missbräuchliche Nutzung und warnt ausdrücklich vor dem Kauf von Eintrittskarten über Ticketbörsen wegen zu hoher Preise und dem Risiko, dass es sich um Fake-Tickets handeln könnte. Betrüger kopieren Tickets und verkaufen diese weiter, bei der Einlasskontrolle sind solche Tickets möglicherweise bereits entwertet. Umgehen Sie alle Probleme und kaufen Sie Ihre Karten ausschließlich online direkt bei uns, an den Vorverkaufsstellen oder bei unseren offiziellen Vertriebspartnern.

Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn (Pantheon anderthalb Stunden) geöffnet. Bei ausverkauften Konzerten führen wir vor Ort eine Warteliste (first come, first served) für mögliche Rückläuferkarten. Die Bezahlung an der Abendkasse ist sowohl bar als auch bargeldlos mit EC- oder Kreditkarte möglich.

Sie haben hier die Möglichkeit, online einen Jazzfest-Bonn-Geschenkgutschein in beliebiger Höhe zu erwerben. Zur Übermittlung des Gutscheins wird die angegebene E-Mail-Adresse verwendet und ein Gutscheincode vergeben. Der Geschenk-Gutschein zum Selbstausdrucken kann mit einem individuellen Text personalisiert werden. 

Um den Geschenk-Gutschein einzulösen, geben Sie den Gutscheincode im Warenkorb im entsprechenden Feld ein und klicken auf das Pfeilsymbol. Hinweis: Sollten Sie mehrere Gutscheincodes einlösen wollen, geben Sie diese bitte einzeln Sie ein. Ein etwaiges Restguthaben verbleibt auf dem Gutscheincode, den Sie zuletzt eingeben.

VOR ORT

Alle Konzerte sind barrierefrei zugänglich. 

Bei Fragen, Buchungswünschen und Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen und Plätzen für Begleitpersonen wenden Sie sich bitte an die Servicehotline +49 (0)228-502010.

Rückfragen zu einer bestimmten Location beantwortet auch gerne Birgit Einert (Tel. +49 (0)228/429-3687, E-Mail: b.einert@jazzfest-bonn.de).

In der Regel gibt es vor den Konzerten und in der Pause ein Pausenbuffet. Bitte beachten Sie, dass (außer im Pantheon) keine Speisen und Getränke mit in den Saal genommen werden dürfen.

Die Einlasszeiten sind je nach Location unterschiedlich und auf den Tickets vermerkt.

Wir lassen verspätete Besucher*innen noch in die Konzerte. Jedoch bemühen wir uns, den Ablauf und den Konzertgenuss der Zuhörenden so wenig wie möglich zu stören und nutzen für den Nacheinlass Stückpausen, insofern können hier Wartezeiten entstehen.

Wir bitten um Verständnis, dass in einigen Konzerten für die Presse und auch für unsere Sponsoren, ohne die das Jazzfest Bonn nicht stattfinden könnte, ein Platzkontingent reserviert wird.

Jegliche Ton-, Foto- und Filmaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Alle Konzerte werden vom Jazzfest Bonn mitgeschnitten und auszugsweise online zur Ansicht gestellt, darüber hinaus werden einzelne Konzerte vom Rundfunk und/oder Fernsehen aufgezeichnet. Die Konzertbesucher*innen erklären sich damit und mit der eventuellen Abbildung ihrer Person im Voraus einverstanden.