JAZZ@HOME

Wir möchten Ihnen auf dem Postweg ein wenig Glück (bzw. Głyk) nach Hause bringen.

Auf dem Cover unseres aktuellen „zettbe:“-Magazins ist die junge Bassistin Kinga Głyk zu sehen. Im diesjährigen Heft finden Sie neben ihrem Porträt auch Artikel über Iiro Rantala, Rolf Kühn, Django Bates, die Jazzrausch Bigband sowie viele weitere spannende Beiträge von renommierten Autoren zum Thema „Mensch und Musik“.

Das Magazin steht hier online zum Blättern bereit.

 

Oder möchten Sie es in gedruckter Form in den Händen halten?

In einer gemeinsamen Sonderaktion mit unserem Hauptsponsor Deutsche Post DHL Group schicken wir Ihnen das neueste Magazin des Jazzfest Bonn frei Haus.

Tragen Sie dafür bitte Ihre vollständigen Adressdaten ein. Diese Daten werden einmalig für die Zusendung des Heftes erhoben und im Anschluss  gelöscht.

Die hier eingegebenen Daten werden einmalig für die Zusendung des Magazins verwendet. Die Daten werden nicht weitergegeben, sondern nur im Rahmen der Verarbeitung kurzzeitig beim Jazzfest Bonn gespeichert und im Anschluss gelöscht. Da die Abwicklung dieser Versandaktion in Etappen durchgeführt wird, kann es einige Tage dauern, bis Sie das Heft tatsächlich in den Händen halten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir danken der Deutschen Post DHL Group für die Frankierung und die Unterstützung dieser Aktion.

 

Immer wieder schön: Die Konzerte des Jazzfest Bonn als Video

Treue Jazzfest Bonn Besucher wissen es längst: Alle Konzerte des Festivals werden von einem professionellen Kamerateam begleitet. Im Anschluss entstehen atmosphärische Videos einzelner Songs. Hier geht es zu unserem Video-Archiv.

 

Künstler im Gespräch

Das jüngste Mitglied unserer Medienarbeit ist die Interview-Reihe „Musik entdecken“. In Gesprächen mit zeitgenössischen Künstlern, Wissenschaftlern und Journalisten tauchen wir in die vielfältige Klanglandschaft des Jazzfest Bonn ein und werfen einen Blick hinter die Kulissen. Eine Frage, eine Antwort. Hier.

Facebook
YouTube
Instagram
Mail