Silje Nergaard hat es einfach: die Stimme und die Disziplin, die Time und die Präzision, das Einfühlungsvermögen und die Ausdruckskraft – und vor allem diese Leichtigkeit, die das Komplexe einfach erscheinen lässt und die Schwelle zwischen Bühne und Publikum verschwinden lässt. So gelingt es der 1966 in der norwegischen Provinz geborenen Sängerin, der Pat Metheny einen Plattendeal verschaffte, seit ihrem Debütalbum 1990 den Graben zwischen der Jazzgemeinde und dem Pop-Publikum zu überbrücken, in Norwegen sowieso, aber auch in Deutschland.

Im Zusammenspiel mit dem Pianisten Espen Berg öffnet sie ihre Songs für die Improvisation und schafft Flächen, in denen sie ihre Botschaft weiter vertiefen kann.

 

Silje Nergaard – Gesang

Espen Berg – Klavier

 

Karten für das Doppelkonzert:

Kategorie A: 40 €, red. 28 €

Kategorie B: 32 €, red. 22 €

Kategorie C: 24 €, red. 16 € zzgl. VVK-Gebühren

« zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail