Der Ausnahme-Akkordeonist spielt atemberaubenden Jazz von grandioser Schönheit.

Zanchini lässt unterschiedliche musikalische Einflüsse ineinander fließen und findet mit seinem absolut persönlichen Ansatz für Improvisation eine neue, raffinierte, zutiefst faszinierende Form. Sein Akkordeonspiel ist ein einziges Klangerlebnis. Er lotet nicht nur die Grenzen des Instrumentes aus, das neben einem ganz eigenen Sound wie selbstverständlich ebenso den argentinischen Tango wie europäischen Orgelklang einbindet, ohne die Basis des Jazz zu verlassen.

Simone Zanchini ist einer der interessantesten und innovativsten Akkordeonspieler der internationalen Szene. Neben den großen Festivals in Italien trat er fast überall in Europa und Ländern wie Tunesien, dem Libanon, Indien, Russland und Japan auf. Er spielte unter vielen anderen mit Paolo Fresu, Han Bennink und Adam Nussbaum.

Simone Zanchini  Akkordeon

zurück


Facebook
YouTube
Instagram
Mail